Genossen radeln für die Umwelt

Stadtradeln ist in mehrfacher Hinsicht eine gute Idee: Radfahren stärkt den Kreislauf, beugt Übergewicht vor und setzt ein Zeichen für eine bessere Umwelt. Schon im letzten Jahr beteiligten sich Mitglieder und Mandatsträger der Grefrather SPD an der Aktion „Stadtradeln“, die dieses Jahr am 02. Juni beginnt. Natürlich radeln die Genossen auch vor und nach der Aktion, aber „Für´s Radfahren wollen wir jetzt ein Zeichen setzen“ sagt Parteivorsitzender Roland Angenvoort „Auto manchmal stehen lassen ist ganz schön gesund“. Die SPD hat eigens eine Radlergruppe dafür gegründet, in der die gestrampelten Kilometer gesammelt werden können und die selbstverständlich auch Nicht-Mitgliedern offen steht.

Das Team der Grefrather SPD nahm mit 7 Personen am Stadtradeln teil und erreichte in der Gemeinde Grefrath mit 1602,4 gefahrenen Kilometern den 5. Platz unter den 18 angetretenen Grefrather Teams. Dabei wurden 227,5 Kilogramm CO2 eingespart.